Juristen als Freunde und Helfer
Wofuer braucht "man" Feinde, wenn "man" doch Juristen als Freunde und Helfer hat ????
Juristen sind wie Nutten.

Dem Geld nicht dem Recht verpflichtet
sie leben von eurem Leid
alle sind theoretisch fuer die Menschenrechte und die Durchsetzung des Rechts zustaendig !

Die staatlichen Organe sind faktisch eine Verkommene Verbrecher Org.
die durchaus als OK-Verbrecher orgs anzusehen sind

Verfassungsschutz bestätigt Deutschland ist kein Rechtsstaat
also wofuer brauchen wir dann Juristen, ausser um ausgenommen zu werden?

Belegt ist , es gibt in Deutschland kein Recht, keinen Schutz
vor ihren ( oder war es "vor ihren irren" staatlichen Verbrechern, ihrer verkommenen, ehrlosen Truppe bieten kann ???

Hier das Video
Verfassungsschutz bestätigt Deutschland ist kein Rechtsstaat

« Zurück | Nächster » unrechtsurteil » unrechtsurteil groehe ss-d-dorf 01 (1/15)

Erster Beigeordneter Peter Söhngen

Darum geht es eigentlich ... 

-502 Js 144/06 Sta MG 

politischer Prozess Urteil aus der Verhandlung am AG MG-RHY 21 Cs 73/08 

die Verhandlung des AG MG-RHY fuehrte die Richterin am Landgericht Fr.Dr. Wolf

Der Vertreter der Taeter SS-Staatsanwaltschaft war der
Oberamtsanwalt Koellmann von der SS-Sta D-dorf
Beigeordneter Verteidiger Ra. Vogelgesang

Die SS Taeter-Staatsanwaltschaft der Reichskristallnachts Lynchkampage 1993 in Neuss als Anklaeger
Hermann Groehe hat Hilfeersuchen und damit deutsche Familien "Fachgerecht entsorgt " !!
Bis Heute haelt er Lynchjustiz fuer Rechtsstaatlich !!

Quasi alle Medien Decken diese Lynchjustiz denn die „Westdeutsche Zeitung
(angeblich – unabhängig, kritisch, überparteilich“ ),
 herausgegeben vom Verlag W. Girardet KG, und andere Medien u.a. dieser Gruppe waren
wie die Presse der Faschisten selbst am Aufhetzen der Menschen beteilgt !

wie sagte der SS Staatsanwalt  
der Taeter STA Duesseldorf Koellmann so schoen !

"wir wollen ihm (Weber) nicht staendig eine Plattform geben .." 

Kein Forum fuer das "Gute RECHT" eines jeden Menschen ! 

Lynchjustiz ist RECHTSstaatlich !

Einig waren sich in der Verhandlung alle bis auf meine Person,
als der Staatsanwalt dieses Willkuerregimes sagte:

"wir bieten ihm(Weber) hier ein Forum ueber mehrere Instanzen ...
wir wollen ihm
(Weber) nicht staendig eine Plattform geben .." 

Das heisst keine Plattform fuer sein (Webers) "Gutes Recht"
Das heisst kein RECHT fuer deutsche Familien ,
                   kein RECHT auf Leben, Eigentunm etc.. 

              fuer die Familie Weber-Tews !
Das heisst das Lynchjustiz auf dem Marktplatz

 als Staatliches Instrument
der Hinrichtung deutscher Familien die neue Rechtsnorm ist...

Mir wurde der Rechtsschutz im Zuge der "Reichskristallnachtslynchkampage
verweigert und es wird seitens der SS-STA D-dorf weiter strafvereitelnd vertuscht !
Lynchen deutscher Familien ist weder Beleidigung noch Verleumdung , noch eine
Menschenrechtsverletzung oder eine Rechtsverletzung ueberhaupt !
Staatliche organe duerfen Lynchen !

Hierzu lesen Sie mehr hier :
Seite 1-Protokollauszug der AG Rhy Verhandlung
../unrechtsurteil_groehe_ss-d-dorf_01.jpg

zum SitzungsProtokoll Auszug der HauptVerhandlung 11.09.2008 Amtsgerich Rheydt