Juristen als Freunde und Helfer
Wofuer braucht "man" Feinde, wenn "man" doch Juristen als Freunde und Helfer hat ????
Juristen sind wie Nutten.

Dem Geld nicht dem Recht verpflichtet
sie leben von eurem Leid
alle sind theoretisch fuer die Menschenrechte und die Durchsetzung des Rechts zustaendig !

Die staatlichen Organe sind faktisch eine Verkommene Verbrecher Org.
die durchaus als OK-Verbrecher orgs anzusehen sind

Verfassungsschutz bestätigt Deutschland ist kein Rechtsstaat
also wofuer brauchen wir dann Juristen, ausser um ausgenommen zu werden?

Belegt ist , es gibt in Deutschland kein Recht, keinen Schutz
vor ihren ( oder war es "vor ihren irren" staatlichen Verbrechern, ihrer verkommenen, ehrlosen Truppe bieten kann ???

Hier das Video
Verfassungsschutz bestätigt Deutschland ist kein Rechtsstaat

Zum Index
Erster Beigeordneter Peter Söhngen
Darum geht es eigentlich ..

  • (C) S. 00000054 S.2 15.11.94 KUENDIGUNG VON SSK-D 72673288 U.A. STADTSPARKASSE DUESSELDORF

    SCHREIBEN AN VORSTAND SSK-D 72673288 U.A. STADTSPARKASSE DUESSELDORF

    dII.10501004018     
    DATEI::/u/weber/aktenplan/15118904018
    
                                        Weber, Wendolin
                                        DOHLERSTR. 231
                                  4050 MOENCHENGLADBACH 2
     
     
     
     
     
     
              
              VORSTAND DER STADTSPARKASSE DUESSELDORF
              VORSTAND
              HR.Sigmund, Hr. Dornseifer, Hr.Esser, Hr Hecker,.Hr. Ebersmann
              Stadtsparkasse Duesseldorf
          4000 Duesseldorf
                            MOENCHENGLADBACH 2   den, 29.11.94
     
     
     
     
              Betr : 72673288
     
                 Sehr geehrte Herren,
    	     sehr geehrte Fr. Oversier
     
    	     ich wollte Sie nochmals ueber die spezielle Situation Informieren
                    und um Hilfe im positiven Sinne fuer mich ersuchen.
        Beim Bundespetitionsausschuss unter dem Az.: 4-12-07-4011-53659a
        beim Bundeskanzleramt unter dem Az.: 432 K 608 545/94/0001
        beim Petitionsausschuss NW unter dem Az.: I-3.  Pet. Nr. 11/12148
        bei der Staatskanzlei NW unter dem Az.: IB 2-405-W-11/93
     
    Ich ersuche, Sie, den Vorstand der Stadtsparkasse Duesseldorf als kommunale Bank
    um Hilfe. Damit das gegen mich begangene Unrecht nicht weiter dann auch
    durch Ihr Institut fortgesetzt wird.
     
       Ich bitte evtl. Fehler beim Ausdruck zu entschuldigen,
       da ich auf Unterstuetzung durch Buerger angewiesen bin, die mir
       zwischendruch EDV-Resourcen u.a. bereitstellen . Da ich mit Hochdruck
       an der Herausgabe der Entwurfsversion meines Buches arbeite, kommt
       es zwischendurch immer wieder einmal zu Stoerungen im Aktenplan.
     
       Zu einem Gespraech stehe ich Ihnen gern zur Verfuegung.
     
       Ich ersuche sie , von einer weiteren Verfolgung und Zwangsvollstreckung
       abzusehen.   
     
    Hochachtungsvoll
    W.Weber
     
       1 x Anlage Buergerinfo Nr.7
       1 x Anlage an JM (Hr. Krumsieg)
       3 Kartons mit Unterlagen
     
    
    

  • (C) S. 00000054 S.2 15.11.94 KUENDIGUNG VON SSK-D 72673288 U.A. STADTSPARKASSE DUESSELDORF
  • (T) S. 00000056 SCHREIBEN AN FR.OVERSIER SSK-D 72673288 U.A. STADTSPARKASSE DUESSELDORF
         
    
  • zurueck zum Index
  • zurueck zum Ueberbegriff
         
    
                         Seite -00000055-